Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Montag, 18. Februar 2013

Vier Ecken oder Sechs Ecken ?



Narzissen haben sechs Blütenblätter!

Hätte ich niemals gewusst, wenn ich es nicht nachgeschaut hätte. Aber es stimmt - egal, welche Farbe (weiß mit gelb, gelb mit orange, orange mit weiß...), Narzissen haben sechs Blütenblätter, die sich leicht überlappend um das Blütenzentrum herum entfalten. Sehr hübsch. Und im Frühling gehören sie einfach auf meinen Balkon (allerdings hat es bei uns ja noch Minustemperaturen!).

Also schön.
Sechsecke häkele ich ja ohnehin gerade. Kleine, aber auch größere. Die Größe ist ja leicht zu variieren. Einfach ein Stäbchen hier und da zunehmen...

Aber, ich war ja bei den Narzissen.
Ich hatte nämlich beim Herumprobieren eine neue Blüte "erhäkelt". Irgendwie erinnerte mich die Struktur an eine Narzisse. Deshalb habe ich nachgesehen, wieviele Blütenblätter usw.!

Und wie gesagt: Sechsecke!
Das bietet sich doch an!

Und deshalb gibt es jetzt "Narzissen-Sechsecke":


 
 



Weil mir die Blüte aber so gut gefallen hat, dachte ich mir, warum nicht ein kleines Granny draus machen.
Gedacht - gehäkelt.
(Allerdings war ich zu faul, die sechsblättrige Blüte an die vier Ecken anzupassen.)

Darum hat meine Granny-Narzisse 8 Blütenblätter - wider die Natur - aber trotzdem schön:


 
 



Das Häkeln der Mini-Sechsecke vom vorherigen Post hat mir übrigens so viel Spaß gemacht, dass ich sie vergrößert habe und daraus ein schönes buntes Sommer-Kissen für meinen Balkon machen möchte. Es ist ein bisschen knifflig, "um die Ecke zu kommen", deshalb wird die Rückseite, nicht wie ursprünglich angedacht aus Stoff, sondern ebenfalls aus gehäkelten Sechsecken sein. Da kann ich einfach die Rand-Sechsecke umklappen und weiter geht´s!




Obwohl ich normalerweise gerne schlichte und dezente Farben oder eben nur Weiß mag, macht es Freude, die kräftigen Farben nebeneinander zu sehen. Das macht so richtig Sommerlaune. Und würde draussen nicht noch Schnee liegen, ich würde mich glatt auf den Balkon pflanzen (vielleicht mit einer dicken Decke oder in Skiklamotten?) und einen Eisbecher essen.
Aber na ja, damit warte ich lieber, bis die Temperaturen über 20 Grad Celsius steigen. Bis dahin ist dann auch mein Hexagon-Kissen fertig!

Zur Anleitung für das Narzissen-Sechseck und für das Narzissen-Granny Square geht es hier



Blumige Grüße und viel Spaß beim Nachhäkeln!
stefanella


**************************************************************************************************************************************

PS: Keine Angst, das Hippie-Kissen wächst rasend schnell, es ist so gut wie fertig und wartet nur noch auf das Fäden-Vernähen und die Randbordüre! Seid gespannt - bald dürft ihr es angucken!

Kommentare:

  1. Wunderschön! Das weiße Granny mit der Blüte gefällt mir besonders gut, ich freue mich schon auf die Anleitung!
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Stephanie,
    na da warst du ja wieder schön kreativ (großes Lob)! Deine granny-Variationen sind wunderbar geworden. Probiere ich bestimmt mal aus! LG Daniela

    AntwortenLöschen