Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Sonntag, 26. Januar 2014

Resteverwertung

oder
 
 
"Wohin mit all der Sockenwolle?"
 
 
Inzwischen gibt es sie ja in den schönsten Farben! Kunterbunt, mit Farbverlauf, in allen Schattierungen und Nuancen - für jeden Geschmack etwas dabei:
 
 
Sockenwolle!
 
 
 
Obwohl ich selbst eigentlich keine Socken stricke, hat es mir die bunte Vielfalt angetan und hin und wieder nehme ich beim Wolle-Shoppen einfach ein Knäul mit. So sammelt sich mit der Zeit ein richtiger Sockenwolle-Vorrat an und wird zu allerlei verhäkelt oder auch verstrickt. Pullover für die Kids, Schals, Teewärmer, Babydecken, Kleidchen...
 
 
 
 
Aber, es bleibt eben immer ein Restchen vom Knäul übrig. Zum Glück kann man die Sockenwolle frisch und fröhlich miteinander mixen! Denn die Farben passen eigentlich gut zusammen.
 
 
 
 
Nachdem Fräulein Sonnenschein meinen Teewärmer als würdiges "Reste-Verwertungs-Projekt" gepostet hat, bin ich doch gleich beim Lesen ihres Blogs auf den Geschmack gekommen mit der Resteverwertung weiterzumachen.
 
 
 
 
Ein paar Armstulpen bzw. Pulswärmer sollten es werden. Einfach gerade hoch gehäkelt, keine Finger, ein hübscher Abschluss.
 
 

 
 
5 farblich harmonierende Rest-Knäul habe ich herausgesucht und mir dazu eine Art Wellenmuster ausgedacht.
Das sieht toll aus, die Farben wirken dadurch noch "besser gemixt" und das Muster ist dabei soooo simpel!
 
 
 
 
 
 
Ich habe mal versucht, es euch aufzuzeichnen.
 
 
Je Farbe werden 3 Runden gehäkelt. Die erste Rd fM in der neuen Farbe (rot eingezeichnet) wird in das hiMgl gearbeitet. Wie man sieht, wird das Wellenmuster versetzt gehäkelt, die Rd beginnt einmal mit den fM und dann bei der nächsten Farbe mit 4 LM (Rd 5 im Bild) als Ersatz für das 1. Doppelstäbchen. Am Rundenende jeweils eine Kettmasche häkeln um die Runde zu schließen. Die Runden 1 - 6 werden immer wiederholt. Insgesamt habe ich 14 "Wellen" gehäkelt.

 
Zu Beginn 70 LM anschlagen und zur Runde schließen. Für die 1. fM der 1. Runde 2 LM häkeln. Rechts ist der Rundenanfang gezeichnet, nach links geht es entsprechen weiter, den Rapport 5x häkeln, dann Runde schließen.
Ein Rapport: 3 fM, 2 halbe Stb, 2 Stb, 3 DStb, 2 Stb, 2 hStb.
Versetzter Rapport: 3 DStb, 2 Stb, 2 hStb, 3 fM, 2 hStb, 2 Stb.
 
Für meine Stulpen habe ich in Runden gearbeitet, Anschlag 70 Luftmaschen (= 5x der Rapport à 14 Maschen). Abnahmen oder Zunahmen gibt es keine, es wird stur nach oben gehäkelt.
 
Am oberen Rand habe ich 3 Runden fM gehäkelt und hierbei in der 2. Runde jede 7. Masche verdoppelt (= 80 M).
 
 
 
Die Abschlusskante ist ein Muster aus meinem neuen Buch, das findet ihr dann dort als Randbordüre eines (total tollen superschicken genialen) Ponchos! Bis ihr es habt, könnt ihr ja schon mal die Stulpen häkeln ;-)
 
 
Eine Möglichkeit wäre auch noch diese Borte. Sie ist etwas schmäler, aber passt auch gut dazu.
 
Also, falls bei euch auch irgendwo Sockenwoll-Reste vor sich hin verstauben, dann wären doch ein paar kuschelig warme Stulpen jetzt genau das richtige Winter-Farb-Highlight!?
 
 
 
 

 
 
 
 
Bei uns hat es nämlich geschneit!
 
Deshalb gehe ich jetzt erst mal schippen....
 
 
Schönen Sonntag noch,
 
eure
stefanella
 
PS: Fragt mich bitte nicht, welche Farbnummern die verwendete Wolle hat - keine Ahnung! Aber es war Regia-Wolle. In Lila- und Rosaschattierungen. Die passen ja irgendwie alle zusammen!
 
 


Kommentare:

  1. Hey, die sehen ja wunderbar aus! Da freue ich mich aber, dass du dich der Aktion glatt anschließt :)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. ich trage keine Pulswärmer, obwohl ich auch welche selbstgestrickten habe... Deine Pulswärmer sehen super hübsch aus. ich mag es bunt!

    AntwortenLöschen
  3. ich lieeeeeebe deinen blog! du gibst uns so viel Inspirationen und Anleitungen!!!!!!!!!
    alles liebe aus wien

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja toll! Ich liebe Pulswärmer in allen Variationen - die sind so schön praktisch! Tausend Dank für die schöne Idee mit den bunten Woll-Resten und da ich Dein Buch schon vorbestellt habe, kann ich dann ja auch die "richtige" Borte dran machen ;-)
    Liebe Grüße und viel Spaß im Schnee (ich will auch!!)
    Rochsane

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich liiiiiebe auch deinen Blog!!! Irgendwie ist das genau meine Welle. Danke Stefanella!!!
    Lieben Gruß aus Wien
    von Ariane

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja toll aus! Eigentlich mag ich melierte Wolle nicht so, aber da passt sie so gut!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen wunderbar aus.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deinen Blog super. Die Resteverwertung so ist ja toll, habe noch keine stulpen aber heute gleich welche begonnen mit meinen Resten. Danke für die gute Idee.
    PS: Wünsche mir dein neues Buch zum Geburtstag. Freu!!!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte, sind die wieder schön!!! Du hast mich echt auf den Geschmack gebracht, mit Sockenwolle was zu häkeln. Ich hab so viel Farben und dann das Muster.... das werde ich nachhäkeln. Deine Ideen sind immer so klasse! Vielen Dank, dass Du das mit uns allen teilst!
    Mit häkeligen Grüßen
    Ferrika

    AntwortenLöschen
  10. Die Farbkombination ist wirklich klasse. Wunderschön sehen die Pulswärmer aus. Ein großes Dankeschön für Deine Mühe für die Anleitung.
    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen