Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Freitag, 3. Januar 2014

...es geht auf die 80 zu!

Zunächst einmal wünsche ich Euch ein gutes neues Jahr!
 
Viel Gesundheit und Glück! Dass ihr zumindest ein paar der guten Vorsätze für 2014 verwirklichen könnt und mit Energie und Freude in die nächsten 12 Monate geht!
 
So....
 
Die Geschenke sind ausgepackt, die Gans ist vertilgt, die Weihnachtsdeko versinkt allmählich wieder in ihren Kartons um für ein ganzes Jahr auf dem Dachboden zu verschwinden, die Kracher und Raketen sind verschossen, der Sekt ausgetrunken und der Alltag hat uns wieder.
 
Es sind noch Schulferien und (zum Glück ;-) hat das Christkind genug Spielkram gebracht, damit die Kleinen sich nicht langweilen müssen.
 
Ab und an darf Mama auch mal mitspielen, dann wird Quartett gedroschen bis zum geht-nicht-mehr, die Puppen auf Hochglanz gestylt und die Feuerwehr rückt zum 1001. Einsatz aus und löscht den Weihnachtsbaum (der ja noch steht - ist nicht abgebrannt - dank der tollen neuen Löschfahrzeuge!).
 
 
Und ab und an kommt Mama auch zum Häkeln!
 
 
 
 
 
Eine kleine feine Häkel-Zwischenmahlzeit - nichts kompliziertes, nichts Neues: die Decke Lilja wird vorangetrieben.
 
Das Muster kann ich inzwischen auswendig und es flutscht.
 
 
...es geht auf die 80 zu!
 
 
 
 
 
 
Im WWW habe ich schon gesehen, wie fleißig einige Häklerinnen waren. Wunderschöne Liljas gibt es da zu bewundern! Da bin ich mit meiner Decke ja voll hinten dran!
 
 
 
 
Damit ich den Überblick nicht verliere und vor allem später keine Fäden mehr vernähen muss, arbeite ich jetzt "streng" nach gewissen Regeln:
zuerst werden 10 rosa Blümchen gehäkelt, dann die 10 Quadrate drumherum, dann werden hübsch sorgfältig die Fäden vernäht und dann werden diese 10 Quadrate gleich und überhaupt sofort an die Decke gehäkelt, die so still und leise vor sich hin wächst.
 
(Anleitung siehe hier)
 
Wer jetzt rechnet: inzwischen habe ich 7 1/2 Reihen à 10 Stück = 75.
Ich bin also gerade mal wieder beim Zick-Zack-Zusammenhäkeln (nämlich Reihe 8 an Reihe 7).
 
Das geht ganz einfach:
 
 
Beginn ist rechts, es wird eine Quernaht gehäkelt, Einstich: die erste fM nach der Eck-LM der oberen rechten Ecke eines neuen Quadrates, dann 2 LM,
 
 
 
dann 1 fM in die erste fM vor der Eck-LM der unteren rechten Ecke des äußeren Quadrates der Reihe darüber (die Decke wächst also nach unten),
 
 

 
2 LM,
 
 
1 fM am unteren neuen Quadrat übergehen und in die nä fM der letzten Runde 1 fM,
 
 
2 LM,
 
 
es geht wieder rauf zum Quadrat an der Decke, 1 fM auch dort in die übernä fM der letzten Runde des Quadrates
usw.
 
Geendet wird mit einer fM in die letzte fM vor der Eck-LM an der linken unteren Ecke des Quadrates in der oberen Deckenreihe, 2 LM, dann wie oben beschrieben ein neues Quadrat mit 1 fM erfassen und dieses an das darüber liegende Quadrat in der Decke anhäkeln usw., bis alle 10 Quadrate als neue Reihe unten an die Decke angefügt sind.
 
 
Nun ja, mit meinen 8 Reihen habe ich gerade die Hälfte der Größe, die ich anstrebe: 10 x 16 Quadrate.
 
 
Puh, da habe ich noch Arbeit, aber die Decke muss ja nicht bis morgen fertig sein. Ich habe ja Zeit...
 
***
 
Genießt die nun endlich wieder länger werdenden Tage, macht es euch hübsch und - ran an die Nadeln!
 
Herzliche Neujahrsgrüße,
 
stefanella

Kommentare:

  1. Liebe Stefanella, ich wünsche dir auch ein wunderbares neues Jahr! Deine Grannydecke bewundere ich sehr, vor so viel Arbeit scheut´s mich. Ich mag kleine Dinge, die auch schnell fertig sind. Und dann freue ich mich schon auf den März, denn dann gibts dein neues Buch, worauf ich schon sehr gespannt bin! Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Die häkelnaht sieht wunderschön aus und ich würde die auch so gerne nachhäkeln, ich verstehe aber leider die geschriebene Anleitung nicht und auf den Bildern kann ich den Anfang so schlecht erkennen. Könntest du irgendwann einmal wenn du zeit hast eine ganz kurze Zeichnung machen??? *ganzliebschau*
    Ich bewundere deine Handarbeiten seit so langer Zeit und habe schon ganz viel nachgemacht. Ich freu mich auf jeden Post von die und ganz besonders schon auf dein neues Buch!
    Viel erfolg wünsche ich dir!!!
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      falls du mein Buch hast: die Naht entspricht der, mit der ich die weiße Decke zusammengehäkelt habe, allerdings mit 2 LM zwischen den fM anstatt nur 1. Dazu gibt es auch auf Seite 61 eine Häkelschrift.

      Falls du mein Buch nicht hast, ich werde mal sehen, ob ich eine einigermaßen übersichtliche Zeichnung unter der Anleitung einstellen kann.

      lg

      Löschen
    2. Ohhhhh ja!!! Ich habe es gefunden!!! Vielen Dank du Liebe <3

      Löschen
  3. Liebe Stefanie,
    Deine Decke sieht traumhaft schön aus. Die Häkelnaht ist wunderschön.
    Ich bin ja gerade dabei eine zu häkeln. Ich habe das Muschelmuster aus Deinem Buch ausgewählt.
    Allerdings hätte ich auch nie gedacht, das ich da dran bleibe, aber wenn ich mir so anschaue wie mein Wollvorrat schrumpft, glaube ich schon das ich am Ziel ankommen werde (mir fehlen ja nur noch knapp 100 Quadrate oder, grins)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. hallo Stefanie! ich fand dieses Muster ganz toll und werd nun auch eine Decke häkeln. Ich werde jetzt mal versuchen, die Quadrate zu verbinden, so wie du es beschrieben hast. Wie verbindest du sie denn in längs Richtung? Lg Sibel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sibel,
      die Längsrichtung geht genauso. Ob du von oben oder von unten anfängst, ist im Prinzip egal, du solltest aber dann bei einer Richtung für die ganze Decke bleiben. Ich fange immer oben an. Also von links nach rechts gesehen die 1. Längs- mit der 2. Längsreihe verbinden und genauso arbeiten, wie in der Quernaht: anketten und 1 fM in der rechten oberen Ecke des unten liegenden Quadrates. Ich drehe die Decke natürlich so, dass die Längsreihen dann quer liegen, also 16 Quadrate "oben". Zwischen den Quadraten wieder 2 LM häkeln und diese einfach über die LM der Quernaht legen, man kann zwar auch 1 LM häkeln, dann 1 KM um die LM der Quernaht, 1 LM und wieder 1 fM in das nächste Quadrat, aber das muss nicht unbedingt sein.

      Viel Erfolg!

      Löschen
    2. Vielen Dank, ich habs an paar Probegrannys ausprobiert und es klappt ganz gut! Ich hab es in der Mitte von 4 Quadraten mit der KM zwischen den LM gemacht, und das gefällt mir ganz gut. LG sibel

      Löschen
  5. Liebe Stefanie,
    ich finde diese Decke sooo schön, ich habe sie zu meinem neuen Projekt für dieses Jahr erklärt! Da es ja grade erst angefangen hat, bin ich guter Dinge, sie in diesem Jahr fertig zu stellen! Mal sehn ob es klappt ;-)
    Ich wollte Dich aber mal fragen, ob Du in etwa schon raus hast, wie viel Wolle in Creme Du bis jetzt verbraucht hast!
    Deinen Blog finde ich spitze! Ich lese hier fast täglich, habe auch schon das ein oder andere ausprobiert und freue mich immer wieder auf Deine neuen Ideen! Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Almi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Almi,

      ich verbrauche ca. 1 Knäul für 5 Quadrate in creme. Aber ich häkele auch sehr fest, das heißt, es können bei Locker-Häklerinnen auch nur 4 Quadrate rausspringen.

      Für die Quernähte reicht 1 Quadrat ca. für 6 Nähte, aber siehe oben. Wer locker häkelt, der verbraucht eventuell mehr.

      Dann viel Erfolg bei "deiner" Decke und mal sehen, wer schneller fertig ist! Du oder ich ;-)

      lg

      Löschen
    2. Quatsch, ein Quadrat für 6 Nähte - ts,ts,ts - ein KNÄUL für 6 Nähte!

      Löschen
  6. Hallo

    ich habe an Neujahr auch mit einer Decke angefangen, werde ungefähr 270 Quadrate benötigen, da die Decke für men 140 cm breites Bett sein soll. Ich habe mit einfachen Granny-Sqaures angefangen und sie bisher nur vernäht, aber die Häkelversion hier gefällt mir besser, daher werde ich das genähte wieder auftrennen ... sind nur 15 Quadrate :).
    Ich habe leider gerade sehr viel Zeit, Anfang Dezember kam die Kündigung und ich suche gerade eine Arbeit (http://augsburgerjobs.de/), bin aber hoffnungsvoll, das es bis Februar klappt, ansonsten ist die Decke sehr schnell fertig :) Ich bin immer wieder erstaunt wie einem das Internet herlfen kann, sowohl bei der Jobsuche als auch um hier die Idee zum Häkeln zu finden.

    Gruß Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Die Grannydecke ist ein absoluter Traum

    LG Jaylyn

    AntwortenLöschen