Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Donnerstag, 20. Juni 2013

Pfingstrosen

Mein Garten ist wirklich mini-mini-klein!
 
Vor über hundert Jahren hinter einem Stadthaus angelegt, ist er über die Zeit verwildert und lässt sich nur schwer "strukturieren".
Wir haben ein Fleckchen Rasen, eine riesige Traueresche, zwei imposante Traubenkirschen und ansonsten mehr oder weniger von Efeu überwucherte Überbleibsel der ursprünglichen Vegetation.
 
Einige Schätze beherbergen die paar Quadratmeter aber doch: einen wunderbaren Flieder, von dem ihr bereits Fotos gesehen habt, zwei uralte Holunderbüsche (die Blüten wandern jedes Jahr in die Marmelade!), einen Salbeibusch (wirklich ein "Busch", der ist auch uralt!), eine Ecke von ca. 3 m² die im Frühjahr dicht an dicht mit Maiglöckchen bewachsen ist, wilde Erdbeeren, massenweise Veilchen, wunderschöne zartgelbe Schwertlilien, Kornblumen, eine Rhabarberstaude und eine Pfingstrose.
 
 
 
 
Diese Pfingstrose ist vorgestern innerhalb eines Tages komplett erblüht!
Und obwohl ich schon darauf lauerte, die üppigen Blüten fotografieren zu können, habe ich es irgendwie fast verpasst. Nun haben die Blüten schon wieder braune Stellen, aber trotzdem durften sie heute mit aufs Foto.
 
 
 
Den herrlichen Duft kann ich euch leider nicht "rüberbringen", aber während des "Shootings" bewegte ich mich in einer wahren Duftwolke! Betörend!
 
 
 
 
Die Tischdecke hat nun schon eine ordentliche Größe erreicht. Fehlt nicht mehr viel! Ich bin zuversichtlich, dass ich am Wochenende meinen Champagner auf dem Balkon trinken kann!
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
Eine Anleitung mit Fotos habe ich auch für euch zusammen-gepuzzelt!
 
Obwohl ich mich bemüht habe, alles genau und deutlich zu erklären und darzustellen, wirkt es kompliziert. Aber, nicht gleich die Flinte in die Pfingstrose werfen, einfach ausprobieren!
Die Quadrate werden auch sofort aneinander gehäkelt, da sieht man gleich, wie die Decke Gestalt annimmt.
 
Falls es Fragen gibt: nur zu! Schickt mir einen Kommentar und ich werde versuchen, euch zu helfen!
 
 
Nun wünsche ich euch noch viel Sonne, viel Spaß und Erfolg beim Häkeln, Geduld und Begeisterung!
 
Macht´s euch hübsch!
 
lg stefanella

Kommentare:

  1. Die sieht ja traumhaft schön aus.

    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Sag ich doch, Champagner ;-)
    Die Decke ist ein Traum, die Photos sehr inspirierend, dein Buch, das neben mir liegt, aber auch.Sitze am 1. Granny für den Guten Zweck, mal sehen, ob's passt! Meine Pfingstrose ist auch gerade erst erblüht und leider, war es das dann auch schon, denn hier hat es bei Starkregen ordentlich gewittert! GlG, Martina

    AntwortenLöschen