Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Montag, 7. Oktober 2013

Anleitung fürs Körbchen

...also ich kann euch sagen...zur Zeit steht meine Häkelwelt Kopf!
 
Mein "Atelier", das heißt, der Wohnzimmertisch, quillt über von Wollknäulen, vollgekritzelten Zetteln, aufgeschlagenen Büchern, Nadeln aller Größe, angefangenen und fertigen Häkeleien und ... kein Ende in Sicht!
 
Von früh bis spät wird geschuftet und gewerkelt!
Meinen strapazierten Fingern gönne ich kaum eine Auszeit und meine Handgelenke - na - ich weiß auch nicht - ich glaube, irgendwann brechen meine Hände da einfach ab!
 
Aber - nun genug gejammert!
All die Mühe lohnt sich - ihr werdet schon sehen...;-)
 
********
 
Dies soll als klitzekleines Vorwort für heute genügen, denn eigentlich wollte ich euch die Anleitung für das kleine (Brot-oder-was-auch-immer) Körbchen aufschreiben!
 
Ihr erinnert euch:
 
 
dieses Körbchen habe ich verlost.
 
 

Es ist wirklich nicht schwer nachzuhäkeln und einige haben auch schon nach der Anleitung gefragt.
 
 
 
In dieses Exemplar habe ich ein Windlicht gestellt, das sieht auch recht hübsch aus. Ansonsten eignet es sich zum Befüllen mit Äpfeln, Brötchen, Legosteinen, Ausstechförmchen, Pixie-Büchern, Kastanien, Tannenzapfen, Bonbons....
 
Ihr werdet schon was finden, da bin ich mir sicher!
 
 
Gehäkelt aus naturfarbenem Baumwoll-Leinen-Gemisch hat es auch seinen Reiz.
Mir ist auch schon eine weihnachtliche Variante eingefallen, die zeige ich euch dann später, wenn der Advent (noch) etwas näher gerückt ist (es soll da ja Leute geben, die die Anzahl der Tage bis Weihnachten jetzt schon abstreichen - ts,ts,ts).
 
 
Nee, nee, auf Plätzchenbacken habe ich eigentlich noch keine Lust - aber dafür habe ich (um meinen Kalorienbedarf für den Tag mit einer einzigen Mahlzeit decken zu können - da kann ich nämlich die übrigen Mahlzeiten "durchhäkeln") - endlich einmal
BROWNIES
ausprobiert!
 
 
Wirklich irre, was da alles reinkommt (eigentlich fast nichts außer Schokolade, Butter und Eiern)! Ein Stück hat bestimmt geschätzte - mhm, na ja - lieber nicht drüber nachdenken - Kalorien...!
 
 
 
Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher
von Jamie Oliver ("Jamies 30 Minuten Menüs").
 
Als berufstätige Mutter dachte ich, ich müsste das haben.
Die 30 Minuten hauen zwar so nicht hin (ich brauche schon zum Lesen und Raussuchen mindestens 20, + die Zeit, die man mit Kinder-mit-einbeziehen oder auch Kinder-Fernhalten verbringt), aber es sind wirklich eine Menge leckerer Rezepte drin, die ich einfach auch solo koche. Sie lassen sich auch ganz leicht abwandeln und inspirieren zu allerhand interessanten und doch essbaren Experimenten.
 
 
 
 



 
Das Brownie-Rezept ging tatsächlich ganz schnell und hat auf Anhieb geklappt.
 
 Die übrige Meute war gleich mit dabei: Schokikuchen - noch warm mit frischen Orangen und einem Klecks Crème fraiche.
 
 
 
 
 
... das war´s dann mit Abendessen!
 
Häkelnadel - ich komme!
 
Seid allerliebst gegrüßt von
 
stefanella
(im Zuckerschock!)
 
**************************
PS: Liebe Nicole (blog: glückliches zuhause...), liebe Susanne und liebe Petra (blog:limeslounge) - ihr Gewinnerinnen meiner Geburtstags-Verlosung - BITTE - schickt mir noch per mail oder Kommentar (wird dann nicht veröffentlicht) eure Adresse, damit ihr euren Gewinn bekommen könnt. Ansonsten muss ich leider noch mal losen!
DANKE
 
****************************
 
Anleitung Körbchen
 
Material: Schachenmayr Catania grande in Weiß, ca. 100 g; eine Häkelnadel 4,5 mm. Das naturfarbene BW-Leinen-Garn ist vom Flohmarkt, entspricht in der Stärke aber der Catania grande und wurde auch mit 4,5 mm verhäkelt.
 
Größe: weiß: ca. 13,5 cm hoch (nicht umgeschlagen!), ca. 17 cm im Durchmesser; Natur: ca. 15,5 cm hoch (nicht umgeschlagen), ca. 14 cm im Durchmesser.
 
Anleitung:
Boden: Mit einem Fadenring beginnen.
1. Runde: 3 LM, 17 Stb iFR, 1 Km in die 3. A-LM.
2. Runde: 3 LM, 1 Stb in glEi, * 2 Stb in das nä Stb der Vorrd; ab * stets wdh, 1 KM in die 3. A-LM.
3. Runde: 3 LM, 1 Stb in das nä Stb, 2 Stb in das nä Stb der Vorrd, * 2x je 1 Stb in das nä Stb der Vorrd,  2 Stb in das nä Stb der Vorrd; ab * stets wdh, 1 KM in die 3. A-LM.
4. Runde: 3 LM, 2x je 1 Stb in jedes Stb der Vorrd, 2 Stb in das nä Stb der Vorrd, * 3x je 1 Stb in jedes Stb der Vorrd, 2 Stb in das nä Stb der Vorrd; ab * stets wdh, 1 KM in die 3. A-LM.
5. Runde: Wie Vorrd, jedoch jedes 5. Stb verdoppeln.
6. Runde: wie Vorrd, jedoch jedes 6. Stb verdoppeln.
 
Für das Körbchen:
7. Runde (ins voMgl arb): 2 LM, * 1 Stb in nä Stb der Vorrd, 1 fM in nä Stb der Vorrd; ab * stets wdh, 1 KM in die 2. A-LM.
8. Runde: (ins ganze Mgl einstechen) 3 LM, * 1 fM in das Stb der Vorrd, 1 Stb in die fM der Vorrd; ab * stets wdh, 1 KM in die 3. A-LM.
9. - 19. Runde: jede ungerade Rd wie 7., jede gerade Rd wie 8. Rd arbeiten.
 
Für das höhere Körbchen in Natur in der 1. Runde des Bodens nur 13 Stb iFR.
Insgesamt 6 Runden für die Seiten mehr arbeiten.
 
ACHTUNG:  Die "Rückseite" ist die Außenseite.
 
Den Rand je nach Belieben umschlagen.
 
Viel Erfolg!
 
 

Kommentare:

  1. Ich nehm die gewinne auch, wenn sich keiner meldet ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    na Mensch, wunderschön und vielen Dank für die Anleitung :) Gefällt mir wirklich gut, habe nur absolut kein dickes BW-Garn mehr hier (und gerade für Lebensmittel wie Brötchen verwende ich nur BW). Aber aufgeschoben...gell :) Kennst das ja sicher auch! Nachgemacht wird eins sicherlich!

    LG, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Körbchenanleitung!!!
    Sonnige Herbstgrüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  4. Pfa du bist sooo fleißig ich freu mich über die Anleitung und Schluck der Kuchen schaut Mega gut aus.....meine granny Decke ist auch bald fertig :-)))
    An Lieben Gruß!°°。❤
    ❤⊱ aus Wien°。°✿
    °。✿✿。Karin
    °✿✿⊱彡

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanella, oh brownie - ist das lecker! Ich mag ja Schokoladenkuchen, aber brownie sind da noch um Welten besser. Und wenn du jetzt Malzeiten einsparst, um häkeln zu können - da rate ich dir mal ab;-))). Es wäre doch schade um deine kreativem Hände, wenn sie einfach abfallen würden;-))): LG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme auch die Gewinne...und 2xBrownie mit Diätobers bitte :o)

    Danke!!!

    Liebe Grüße

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du Liebe,

    bin ganz zufällig auf deinen Blog gestoßen und da ich auch eine "Häkeltante" bin, fühle ich mich hier natürlich sehr wohl.
    Werde mich gleich als "Follower" eintragen und freue mich auf viele neue Posts von dir ♥

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Stefanella,
    vielen vielen vielen Dank nochmal! Meine Freude über diesen Gewinn habe ich heute auch auf meinem blog kundgetan:
    http://limeslounge.blogspot.de/2013/10/samstagsritual.html
    Ganz liebe Grüße aus dem Taunus von Petra, die schon den ganzen Tag grinst :-)

    AntwortenLöschen