Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Sonntag, 22. Dezember 2013

Rentierspuren in der Butter

Also manchmal....
Da bleibt einem die Spucke weg...
 
So entdecke ich heute morgen beim (mehr oder weniger) gemütlichen Familien-Advents-Frühstück merkwürdige Spuren und Abdrücke in der Butter !!!
 
Ein kurzer Blick in die Runde - begeistertes Grinsen neben mir - der Kleine war´s!
 
"Was ist das denn?" frage ich mit oberstrengem Mama-Gesicht.
 
"Das sind Rentierspuren!" kommt prompt die Antwort.
 
????????
 
"Was ist das? - Wie kommen denn Rentierspuren auf unsere Butter?"
 
"Na, der Weihnachtsmann war schon da!"
 
"Nee, der war noch nicht da! Weihnachten ist erst in zwei Tagen!"
 
Angestrengtes Grübeln, Kinderstirn in Falten.
 
"Mhm, aber der Rudolf Rüdiger (Fragt mich nicht, wieso meine Kinder den so nennen? Aus dem Kindergarten?) - der war schon da!"
 
?????
 
Verschmitztes Lächeln und dann zaubert eine kleine Kinderhand unter dem Tisch das kleine graue Playmobil-Rentier aus dem Adventskalender hervor.
 
Aha!
 
Mit geübtem Griff wird dem Kind das Spielzeug aus der Hand entwunden, kurzentschlossen auf die verunstaltete Butter gestellt - passt!
 
Rudolf Rüdiger ist der Übeltäter!
Seine Füße / Hufe passen haargenau in die Abdrücke auf der Butter...

 
Na schönen 4. Advent!
 
Ich schmier mir erst mal bespurte Butter auf mein Croissant - und gleich haben wir wahrscheinlich Rentierspuren im Wachs der Adventskerzen...
 
"Ja gibst du jetzt den Rudolf Rüdiger her!"...
 
...und das isser! Der Übeltäter!
 
***************
 
Ach ja,
 
die Gewinnerin der 4. und letzten Advents-Ziehung ist die Nummer

51

BRITTA
(Kommentar vom 30.11.2013, 10:45)
 
(Rudolf Rüdiger war Glücksfee!)

Sie hat sich ein Buch gewünscht!
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Bitte liebe Britta, schreibe mir deine Adresse per Kommentar, dann bekommst du dein Buch mit Widmung!

*************************************************
Liebe Grüße,

stefanella


Kommentare:

  1. Rudolf Rüdiger ist ja ein ganz schöner Schlingel! Latscht da einfach über die Butter!
    Ich wünsche dir Frohe Weihnachten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanie,
    das ist ja eine süße Geschichte
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin.
    Gestern habe ich mit Deinem Häkeltannenbaum angefangen, heute wird er fertig und ich hoffe es klappt.
    Euch allen einen schön 4. Advent und Dir liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen