Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Sonntag, 18. Dezember 2016

Rudis Sockensterne

Der Rudi fühlt sich schon sehr wohl in seiner Kiste.
 
Besonders, seit wir ihm noch ein altes gemütliches Puppensofa besorgt haben.
 
Richtig weihnachtlich mit dunkelrotem Samt bezogen und so groß, dass Rudi der Länge nach darauf Platz hat. Es ist so hoch, dass er, wenn er sich draufsetzt, jetzt seine Geweihspitzen oben durch die Spalte zwischen den Kistenbrettern stecken muss.
Macht ihm aber überhaupt nix aus, denn entweder er pennt sowieso, oder er ist mal wieder on Tour quer durch die Wohnung.
 
 
Die Kinder sind auch immer sehr hilfsbereit und versorgen ihn mit den nötigen Gerätschaften und Fahrzeugen.
 
 
So hat er nun ein eigenes "Gespann" mit Pferdchen und Wägelchen. 
 
Jetzt kann er viel besser all die Dinge abtransportieren, die er "findet" und für seine kreativen Einfälle braucht.
Der kleine Unfall mit den Geschenkbandrollen hat ihm ja gezeigt, wie mühselig und gefährlich es sein kann, alles auf einmal alleine wegschleppen zu müssen.
 
Nun ist er bestens ausstaffiert und quietscht mit seinem Gespann auf Beutetour durch alle Räume.
 
Hey, mein Strickengelchen....!
 
 
Neulich hätte es mich dann fast erwischt, als ich mit einem Tablett, voll beladen mit Tee, Plätzchen, Kerzen, Kaffeekanne und pipapo nicht wirklich auf den Boden achten konnte und so (fast!) mit Rudis Wägelchen ein bisschen Rollschuh im Wohnzimmer gefahren wäre. Wenn ich mir das so bildlich vor meinem inneren Auge vorstelle, jagt es mir immer noch Schauer des Entsetzens den Rücken hinunter! Mein armes Geschirr, meine armen Knochen! Mama mit Gips unterm Weihnachtsbaum...!!!?
 
Seitdem passe ich genau auf, wo Rudi sein Geraffel parkt und wehe (!) es steht im Weg rum!
Er stellt es jetzt auch immer brav in die Ecke neben den Kachelofen. Da ist es außer Reichweite meiner und aller anderen Füßchen.
 
Auf einem seiner letzten Beutezüge hat Rudi das Körbchen mit den Sockenwollresten meiner Sockenproduktion für den Weihnachtsmarkt entdeckt.
 
 
 
Das fand er ja sehr spannend. So viel buntes Gewolle!
Da musste er natürlich gleich mit der roten Nase voran mitten rein.
 
Sofort ging auch das Gebettel los und ich erlaubte ihm, einige Reste "abzutransportieren".
 
Aber pass auf Rudi!
Wenn Du weiter so darin wühlst, dann....
 
 
 
...genau - dann kippt der Korb um.
Padauz!
 
 
Hab´s Dir ja gesagt!
Alles okay?
Na fein.
 
 
So, und was fängst Du jetzt damit an?
 

 
Keine Ahnung?
Erst mal in Sicherheit bringen und wegschaffen!
 

 
Und dann: kleine Knäulchen wickeln.
 
 
Gut, es findet sich bestimmt ein Kind, das Dir gerne  weiter hilft. Mir wird das jetzt zu anstrengend Rudi, ich muss das Mittagessen kochen (zum Glück hat man als Mama immer eine gute Ausrede parat, hihihi!)
 
Genau. Natürlich fanden sich kleine helfende Hände.
Dann saßen sie da und wickelten.
 
Und nun?
 
 
Rudi wollte eigentlich gerne (noch) eine Sternengirlande.
"Sockensterne", meinte er.
Aber nicht für´s Geweih, oder?
 
 
Meine kleinen Sternchen von 2013 sind schnell gehäkelt. Es sind nur 2 Runden.
 
 
In der 1. Runde: Fadenring, 3 LM und 19 Stäbchen in den Fadenring.
 
 
2. Runde: 1 Kettmasche in die 3. Anfangs-Luftmasche, Zacke: * [1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen] in das nächste Stäbchen, [1 Stäbchen, 1 Picot (= 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 1. Luftmasche), 1 Stäbchen] in das nächste Stäbchen, [1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche] in das nächste Stäbchen, 1 Kettmasche in das nächste Stäbchen, ab * die Zacke noch 4x häkeln, die letzte Kettmasche ist ja schon die Anfangskettmasche.
 
 
Man verbraucht pro Stern nicht allzu viel Wolle und ich konnte viele der Restchen verhäkeln.
 
Rudi war vom vielen Knäulchen-Wickeln und Gespann-Ziehen so erschöpft, dass er ein kleines Nickerchen auf seinem neuen/alten Sofa machte.
Und wie er da so zusammengekauert lag und leise vor sich hinschnarchte, da ging mir das Herz auf und ich habe ihm heimlich still und leise eine Sternendecke gemacht.
 
 
 
Dazu habe ich die Sterne gleich beim Häkeln der einzelnen Zacken verbunden, indem ich anstelle des Picots nur 1 LM gehäkelt habe, dann eine Kettmasche in die Zacke eines anderen Sternes, wieder eine Luftmasche und dann weiter mit dem Stäbchen.
 
Da die Sterne nur fünf Zacken haben, wird es etwas wellig, das heißt, es lässt sich eigentlich keine einheitliche, symmetrische Decke machen. So habe ich improvisiert und so lange munter zusammengehäkelt, bis es sich irgendwo gezogen hat, dann habe ich größere Lücken gelassen und später kleinere Sterne (bestehend nur aus Fadenring und 2. Runde) eingehäkelt.
Die Decke ist also nicht perfekt, mehr Pi mal Daumen, aber sie ist ausreichend groß (so mehr oval als rund oder eckig) und wärmt den Rudi jetzt beim Mittagsschlaf.
 
 
Pssst....nicht stören!
 
Er hat sich für heute Abend etwas ausgedacht und möchte uns gerne eine besondere Advents-Geschichte erzählen. Da muss er sich noch ausruhen!
 
Aber wenn ich mir das da so anschaue - eigentlich braucht Rudi doch auch noch ein Kissen...?!
 
Und schon arbeiten die kreativen Zellen wieder...!
 
Euch allen einen schönen 4. Advent und macht es Euch gemütlich!
 
Eure stefanella & Rudi
 
**************************************
Eine Foto-Anleitung mit Häkelschrift für den Stern findet Ihr auch <hier> auf dem Blog!
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Ich finde die Geschichten mit Rudi total nett. Was passiert eigentlich nach Weihnachten mit Rudi,gibt es weitere Geschichten oder erst wieder im Advent 2017?
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  2. ach man..
    wie süüüüüß..
    eine niedliche Geschichte
    und Rudi ist wirklich fesch.. ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Stephanie,
    wieder so eine nette Rudi-Geschichte und die Fotos dazu; einfach traumhaft!!!!!!!
    Du solltest die Geschichten mit den Fotos wirklich drucken lassen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Kinder und auch Erwachsene so ein Büchlein/Buch gerne mal in die Hand nehmen. Ist doch was für's ♥!!!!!
    Ich wünsche Dir noch eine schöne und stressfreie Woche und bitte, bitte noch vor Weihnachten eine "Rudi-Geschichte".
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen